01 | Killingerhaus (1615)

Tourist-Info und Stadtmuseum

Killingerhaus

Das sogenannte Killingerhaus, heute Tourist-Info und Stadtmuseum, ist eines der schönsten der Idsteiner Fachwerkhäuser und das mit der reichsten Schnitzornamentik. 1615 haben es der gräfliche Amtsschreiber Johann Conrad Killing (gest. 1630) und seine Ehefrau Anna Margarethe Loeber, Tochter des nassauischen Vogtes in (Bad) Ems, erbaut. Das Ehepaar Killing blieb kinderlos. Deshalb hatte das Haus im Verlauf der Jahrhunderte immer wieder neue Eigentümer. 1916 erwarb die Stadt das denkmalgeschützte Anwesen.

Unternehmen Sie einen Stadtrundgang: Lernen Sie Idsteins historische Gebäude und vier Jahrhunderte Fachwerk kennen.

01
Killingerhaus
 
02
König-Adolf-Platz
 
03
Schiefes Haus
 
04
Rathaus
 
05
Kanzleitor
 
06
Ehemalige Burganlage
 
07
Hexenturm
 
08
Schloss
 
09
Schlossgarten
 
10
Hochschule Fresenius
 
11
Unionskirche
 
12
Höerhof